Choisis un pays pour voir le contenu correspondant à ta localisation :

Coloriste

48.741 - 107.247 CHF

Tous les salaires affichés sont basés sur un emploi à plein temps et sur le paiement de 13 mois de salaire. Les salaires affichés sont des salaires bruts (avant les prélèvements sociaux).

Fourchette des salaires moyens en Suisse

Combien gagnent les concurrents à qualifications comparables et pourquoi ? Combien pourrais-tu gagner par mois ? Débloque des statistiques salariales détaillées sur ton domaine professionnel.

🎉 6 Offres d'emploi en tant que Coloriste

Comparaison de ton salaire

Donnez plus de détails pour obtenir un calcul précis de votre salaire. Ne manquez pas l'occasion de découvrir ce que vous valez vraiment!

C'est le salaire le plus élevé en tant que Coloriste

En général Secteur Lieu de travail Sexe

Débloquer les statistiques de salaires détaillées

Aidez-nous à rendre l'écart de rémunération plus transparent et plus équitable sur le long terme. Pour cela, nous avons seulement besoin de chiffres clés concernant votre emploi actuel. Ne vous en faites pas : vos données seront cryptées et traitées de manière anonyme.

Comparer avec les concurrents

Article actuel sur le thème des salaires

Gagnant du SWISS HR AWARD 2021

L'équité salariale pour votre entreprise

  • Vérifier l'équité du marché pour leurs salaires
  • Payez-vous un salaire égal dans tous les départements ?

Mettre en œuvre la loi sur l'égalité des sexes

  • Effectuer une analyse de l'égalité des salaires
  • Trouver un auditeur pour l'audit
Lohncheck Pro à partir de 108 CHF/an

Salaire moyen Coloriste

Was macht ein Colorist?

Der Colorist ist ein Spezialist für die Farbkorrektur und Farbgebung von Filmen, Fernsehsendungen und Werbespots. Er arbeitet eng mit dem Kameramann und dem Regisseur zusammen, um die gewünschte Stimmung und Atmosphäre des Films zu erzeugen.

Die Hauptaufgaben eines Coloristen sind:

  • Korrektur der Farben, um die richtige Stimmung und Atmosphäre zu erzeugen
  • Anpassung der Farben an die unterschiedlichen Ausgabeformate (Kino, Fernsehen, DVD, Blu-ray)
  • Erstellung von Spezialeffekten wie Farbverläufe, Überblendungen und Vignetten
  • Zusammenarbeit mit dem Kameramann und dem Regisseur, um die gewünschte Farbgebung zu erreichen

Ausbildung und Weiterbildungsmöglichkeiten

Um Colorist zu werden, benötigt man in der Regel eine Ausbildung in einem verwandten Bereich wie Film, Fernsehen oder Fotografie. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich zum Coloristen ausbilden zu lassen:

  • Ausbildung an einer Universität oder Fachhochschule: Es gibt verschiedene Universitäten und Fachhochschulen, die Studiengänge im Bereich Film, Fernsehen oder Fotografie anbieten. In diesen Studiengängen werden die Grundlagen der Farbkorrektur und Farbgebung vermittelt.
  • Ausbildung an einer privaten Filmschule: Es gibt auch verschiedene private Filmschulen, die Ausbildungen zum Coloristen anbieten. Diese Ausbildungen dauern in der Regel kürzer als ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule und sind oft praxisorientierter.
  • Online-Kurse: Es gibt auch verschiedene Online-Kurse, die eine Ausbildung zum Coloristen anbieten. Diese Kurse sind in der Regel günstiger als eine Ausbildung an einer Universität oder Fachhochschule und können in der Regel nebenberuflich absolviert werden.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Coloristen

Coloristen können sich durch verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten weiterqualifizieren. Dazu gehören:

  • Workshops und Seminare: Es gibt verschiedene Workshops und Seminare, die sich mit den neuesten Techniken und Trends in der Farbkorrektur und Farbgebung befassen. Diese Workshops und Seminare werden von verschiedenen Organisationen angeboten, darunter auch von der Schweizerischen Gesellschaft für Farbkorrektur und Farbgebung (SGFCF).
  • Online-Kurse: Es gibt auch verschiedene Online-Kurse, die sich mit den neuesten Techniken und Trends in der Farbkorrektur und Farbgebung befassen. Diese Kurse werden von verschiedenen Organisationen angeboten, darunter auch von der SGFCF.
  • Selbststudium: Coloristen können sich auch durch Selbststudium weiterbilden. Dazu können sie Fachbücher und Fachzeitschriften lesen, sich online über die neuesten Techniken und Trends informieren und an Online-Foren teilnehmen.

Berufsaussichten für Coloristen

Die Berufsaussichten für Coloristen sind gut. Es gibt eine große Nachfrage nach qualifizierten Coloristen in der Film- und Fernsehbranche. Coloristen können in verschiedenen Bereichen arbeiten, darunter:

  • Filmstudios
  • Fernsehsender
  • Werbeagenturen
  • Produktionsfirmen
  • Postproduktionsstudios

Gehalt eines Coloristen

Das Gehalt eines Coloristen hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter:

  • Berufserfahrung
  • Ausbildung
  • Branche
  • Region

In der Schweiz verdienen Coloristen in der Regel zwischen CHF 60'000 und CHF 120'000 pro Jahr.

Bekannte Coloristen

Zu den bekanntesten Coloristen der Welt gehören:

  • Alex Bickel
  • Stefan Sonnenfeld
  • Walter Murch
  • Lesli Linka Glatter
  • Theodor Sparkuhl

Fazit

Coloristen sind wichtige Mitglieder des Teams, das für die Erstellung von Filmen, Fernsehsendungen und Werbespots verantwortlich ist. Sie sorgen dafür, dass die Farben des Films oder der Fernsehsendung korrekt sind und dass die gewünschte Stimmung und Atmosphäre erzeugt wird. Coloristen können sich durch verschiedene Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten weiterqualifizieren. Die Berufsaussichten für Coloristen sind gut und sie können in verschiedenen Bereichen arbeiten.

Foire aux Questions sur le salaire et la rémunération