Choisis un pays pour voir le contenu correspondant à ta localisation :

Soudure

45.494 - 69.059 CHF

Tous les salaires affichés sont basés sur un emploi à plein temps et sur le paiement de 13 mois de salaire. Les salaires affichés sont des salaires bruts (avant les prélèvements sociaux).

Fourchette des salaires moyens en Suisse

Combien gagnent les concurrents à qualifications comparables et pourquoi ? Combien pourrais-tu gagner par mois ? Débloque des statistiques salariales détaillées sur ton domaine professionnel.

🎉 2 Offres d'emploi en tant que Soudure

Comparaison de ton salaire

Donnez plus de détails pour obtenir un calcul précis de votre salaire. Ne manquez pas l'occasion de découvrir ce que vous valez vraiment!

C'est le salaire le plus élevé en tant que Soudure

En général Secteur Lieu de travail Sexe

Débloquer les statistiques de salaires détaillées

Aidez-nous à rendre l'écart de rémunération plus transparent et plus équitable sur le long terme. Pour cela, nous avons seulement besoin de chiffres clés concernant votre emploi actuel. Ne vous en faites pas : vos données seront cryptées et traitées de manière anonyme.

Comparer avec les concurrents
2 nouveaux emplois

Suggestions d'emploi en tant que fonction Soudure

Notre Jobletter vous tiendra au courant par e-mail: Recevez les offres d'emploi actuelles et obtenez l'emploi de vos rêves !

Cliquez ici pour vous abonner à la Jobletter hebdomadaire

Article actuel sur le thème des salaires

Gagnant du SWISS HR AWARD 2021

L'équité salariale pour votre entreprise

  • Vérifier l'équité du marché pour leurs salaires
  • Payez-vous un salaire égal dans tous les départements ?

Mettre en œuvre la loi sur l'égalité des sexes

  • Effectuer une analyse de l'égalité des salaires
  • Trouver un auditeur pour l'audit
Lohncheck Pro à partir de 108 CHF/an

Salaire moyen Soudure

Der Löter: Aufgaben, Ausbildung und Weiterbildung

Der Löter ist ein Facharbeiter, der Metallteile durch Löten miteinander verbindet. Löten ist ein Verfahren, bei dem zwei Metallteile mit einem dritten Metall, dem Lot, verbunden werden. Das Lot wird erhitzt, bis es schmilzt und sich mit den beiden anderen Metallen verbindet. Nach dem Abkühlen entsteht eine feste Verbindung zwischen den drei Metallen.

Aufgaben eines Löters

  • Vorbereiten der zu lötenden Oberflächen
  • Auswählen des richtigen Lotes
  • Erhitzen des Lotes und der zu lötenden Oberflächen
  • Zusammenfügen der beiden Metallteile
  • Abkühlen lassen der Verbindung
  • Kontrollieren der Lötstelle
  • Nacharbeiten der Lötstelle (z. B. Entfernen von überschüssigem Lot)

Ausbildung zum Löter

Die Ausbildung zum Löter dauert in der Schweiz drei Jahre. Sie kann an einer Berufsfachschule oder an einem Lehrbetrieb absolviert werden. In der Ausbildung lernen die angehenden Löter die Grundlagen des Lötens, die verschiedenen Lötverfahren und die unterschiedlichen Lote kennen. Sie lernen auch, wie man Lötstellen vorbereitet und kontrolliert und wie man überschüssiges Lot entfernt.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Löter

Nach der Ausbildung zum Löter gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich weiterzubilden. So können Löter beispielsweise eine Weiterbildung zum Schweißer oder zum Blechschlosser absolvieren. Sie können sich auch auf bestimmte Lötverfahren spezialisieren, z. B. auf das Hartlöten oder das Weichlöten. Darüber hinaus gibt es verschiedene Online-Kurse und Seminare, die sich mit dem Thema Löten befassen.

Universitäten und Schulen für Löter

  • ETH Zürich
  • EPFL Lausanne
  • Universität St. Gallen
  • Universität Bern
  • Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)
  • Berner Fachhochschule (BFH)
  • Schweizerische Fachschule für Metallbearbeitung (SFMB)

Online-Kurse und Seminare für Löter

Gehalt eines Löters

Das Gehalt eines Löters in der Schweiz variiert je nach Ausbildung, Erfahrung und Branche. In der Regel verdienen Löter zwischen 4.000 und 6.000 Franken brutto pro Monat. In Branchen mit hohen Löhnen, wie z. B. der Luftfahrtindustrie oder der Medizintechnik, können Löter auch mehr verdienen.

Regionale Unterschiede bei den Löhnen von Lötern

Die Löhne von Lötern variieren auch je nach Region. In der Deutschschweiz sind die Löhne in der Regel höher als in der Romandie. In den Großstädten sind die Löhne ebenfalls höher als in den ländlichen Gebieten.

Branchenunterschiede bei den Löhnen von Lötern

Die Löhne von Lötern variieren auch je nach Branche. In der Luftfahrtindustrie und in der Medizintechnik verdienen Löter in der Regel mehr als in anderen Branchen. In der Automobilindustrie und in der Bauindustrie verdienen Löter in der Regel weniger.

Firmen in der Schweiz, die Löter beschäftigen

  • ABB
  • Alstom
  • Bombardier
  • Siemens
  • Stadler Rail
  • Ruag
  • armasuisse

Fazit

Der Löter ist ein wichtiger Beruf in der Schweiz. Löter sind in vielen Branchen gefragt, z. B. in der Luftfahrtindustrie, in der Medizintechnik, in der Automobilindustrie und in der Bauindustrie. Die Ausbildung zum Löter dauert drei Jahre und kann an einer Berufsfachschule oder an einem Lehrbetrieb absolviert werden. Nach der Ausbildung gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich weiterzubilden. Das Gehalt eines Löters in der Schweiz variiert je nach Ausbildung, Erfahrung und Branche.

Foire aux Questions sur le salaire et la rémunération