Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Lohnbuchhalter

73.009 - 96.276 CHF

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in der Schweiz

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

🎉 8 Jobangebote als Lohnbuchhalter

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Lohnbuchhalter

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen
8 neue Jobs

Job-Vorschläge als Lohnbuchhalter

Unser Jobletter hält dich per E-Mail auf dem Laufenden: Erhalte aktuelle Stellenangebote und sichere dir deinen Traumjob!

Hier klicken und den wöchentlichen Jobletter abonnieren

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Lohnbuchhalter

Lohnbuchhalter: Aufgaben, Ausbildung und Weiterbildung

Der Lohnbuchhalter ist ein wichtiger Bestandteil des Finanzteams eines Unternehmens. Er ist dafür verantwortlich, die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter zu berechnen und auszuzahlen. Darüber hinaus übernimmt er auch die Lohnabrechnung und die Sozialversicherungsbeiträge.

Aufgaben des Lohnbuchhalters

Die Aufgaben des Lohnbuchhalters sind vielfältig und komplex. Er ist unter anderem für folgende Tätigkeiten verantwortlich:

  • Berechnung der Löhne und Gehälter
  • Auszahlung der Löhne und Gehälter
  • Lohnabrechnung
  • Sozialversicherungsbeiträge
  • Lohnsteuer
  • Meldung an die Sozialversicherungen
  • Erstellung von Lohnausweisen
  • Bearbeitung von Lohnänderungen
  • Kontrolle der Lohnabrechnungen
  • Erstellung von Lohnsummen
  • Erstellung von Lohnstatistiken
  • Beratung von Mitarbeitern in Lohnfragen

Ausbildung und Weiterbildung

Um Lohnbuchhalter zu werden, ist eine kaufmännische Ausbildung erforderlich. Darüber hinaus gibt es verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten, die sich speziell an Lohnbuchhalter richten.

Ausbildung

Die Ausbildung zum Lohnbuchhalter dauert in der Regel drei Jahre. Sie kann an einer Berufsschule oder an einer privaten Bildungseinrichtung absolviert werden. Während der Ausbildung lernen die angehenden Lohnbuchhalter alles, was sie für ihre spätere Tätigkeit benötigen. Dazu gehören unter anderem die Grundlagen der Buchhaltung, die Lohnabrechnung und die Sozialversicherungsbeiträge.

Weiterbildung

Es gibt verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten, die sich speziell an Lohnbuchhalter richten. Diese Weiterbildungen können dazu beitragen, die Kenntnisse und Fähigkeiten der Lohnbuchhalter zu erweitern und zu vertiefen.

Einige Beispiele für Weiterbildungsmöglichkeiten für Lohnbuchhalter sind:

  • Zertifizierter Lohnbuchhalter (ZLB)
  • Diplomierter Lohnbuchhalter (Dlb)
  • Master of Business Administration (MBA) mit Schwerpunkt Lohnbuchhaltung
  • Online-Kurse zu Lohnbuchhaltungsthemen

Universitäten, Schulen und Online-Kurse für Lohnbuchhalter

Es gibt verschiedene Universitäten, Schulen und Online-Kurse, die passende Weiterbildungen für Lohnbuchhalter anbieten.

Universitäten

Einige Beispiele für Universitäten, die Weiterbildungen für Lohnbuchhalter anbieten, sind:

  • Universität Zürich
  • Universität Bern
  • Universität St. Gallen
  • ETH Zürich

Schulen

Einige Beispiele für Schulen, die Weiterbildungen für Lohnbuchhalter anbieten, sind:

  • Berufsschule Zürich
  • Berufsschule Bern
  • Berufsschule St. Gallen
  • Höhere Fachschule für Wirtschaft Zürich

Online-Kurse

Es gibt auch verschiedene Online-Kurse, die sich speziell an Lohnbuchhalter richten. Diese Kurse können eine gute Möglichkeit sein, um die Kenntnisse und Fähigkeiten in der Lohnbuchhaltung zu erweitern und zu vertiefen.

Einige Beispiele für Online-Kurse für Lohnbuchhalter sind:

  • Lohnbuchhaltungskurs der IHK
  • Lohnbuchhaltungskurs der HWK
  • Lohnbuchhaltungskurs der SGD
  • Lohnbuchhaltungskurs der ILS

Regionale Unterschiede und Branchenunterschiede

Die Löhne von Lohnbuchhaltern können je nach Region und Branche unterschiedlich sein. In der Regel verdienen Lohnbuchhalter in größeren Städten mehr als in kleineren Städten. Darüber hinaus verdienen Lohnbuchhalter in Branchen mit hohen Löhnen, wie z.B. der Finanzbranche, mehr als in Branchen mit niedrigeren Löhnen, wie z.B. dem Einzelhandel.

Firmen in der Schweiz, die Lohnbuchhalter beschäftigen

Es gibt viele Firmen in der Schweiz, die Lohnbuchhalter beschäftigen. Einige Beispiele für Firmen, die Lohnbuchhalter beschäftigen, sind:

  • UBS
  • Credit Suisse
  • Zurich Insurance Group
  • Nestlé
  • Roche
  • Novartis

Fazit

Der Lohnbuchhalter ist ein wichtiger Bestandteil des Finanzteams eines Unternehmens. Er ist dafür verantwortlich, die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter zu berechnen und auszuzahlen. Darüber hinaus übernimmt er auch die Lohnabrechnung und die Sozialversicherungsbeiträge.

Um Lohnbuchhalter zu werden, ist eine kaufmännische Ausbildung erforderlich. Darüber hinaus gibt es verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten, die sich speziell an Lohnbuchhalter richten. Diese Weiterbildungen können dazu beitragen, die Kenntnisse und Fähigkeiten der Lohnbuchhalter zu erweitern und zu vertiefen.

Die Löhne von Lohnbuchhaltern können je nach Region und Branche unterschiedlich sein. In der Regel verdienen Lohnbuchhalter in größeren Städten mehr als in kleineren Städten. Darüber hinaus verdienen Lohnbuchhalter in Branchen mit hohen Löhnen, wie z.B. der Finanzbranche, mehr als in Branchen mit niedrigeren Löhnen, wie z.B. dem Einzelhandel.

Es gibt viele Firmen in der Schweiz, die Lohnbuchhalter beschäftigen. Einige Beispiele für Firmen, die Lohnbuchhalter beschäftigen, sind UBS, Credit Suisse, Zurich Insurance Group, Nestlé, Roche und Novartis.

FAQ zu Lohn und Gehalt