Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Speditionsfachmann

73.465 - 105.587 CHF

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in der Schweiz

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

🎉 2 Jobangebote als Speditionsfachmann

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Speditionsfachmann

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen
2 neue Jobs

Job-Vorschläge als Speditionsfachmann

Unser Jobletter hält dich per E-Mail auf dem Laufenden: Erhalte aktuelle Stellenangebote und sichere dir deinen Traumjob!

Hier klicken und den wöchentlichen Jobletter abonnieren

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Speditionsfachmann

Der Speditionsfachmann: Aufgaben, Ausbildung und Weiterbildung

Der Speditionsfachmann ist ein wichtiger Akteur in der Logistikbranche. Er ist verantwortlich für die Organisation und Durchführung von Transporten von Gütern aller Art. Zu seinen Aufgaben gehören die Planung von Routen, die Auswahl von Transportmitteln, die Zollabwicklung und die Überwachung der Transporte. Speditionsfachleute arbeiten in der Regel für Speditionen oder Transportunternehmen.

Aufgaben des Speditionsfachmanns

  • Planung von Routen und Transportmitteln
  • Auswahl von Transportmitteln
  • Zollabwicklung
  • Überwachung von Transporten
  • Kundenbetreuung
  • Vertrieb von Transportdienstleistungen
  • Kalkulation von Transportkosten
  • Erstellung von Frachtbriefen
  • Abwicklung von Schadensfällen

Ausbildung zum Speditionsfachmann

Die Ausbildung zum Speditionsfachmann dauert in der Regel drei Jahre. Sie kann an einer Berufsfachschule oder an einer höheren Fachschule absolviert werden. Während der Ausbildung lernen die angehenden Speditionsfachleute alles, was sie für ihre spätere Tätigkeit benötigen. Dazu gehören unter anderem:

  • Transportrecht
  • Zollrecht
  • Logistik
  • Transportwirtschaft
  • Kundenbetreuung
  • Vertrieb

Weiterbildungsmöglichkeiten für Speditionsfachleute

Speditionsfachleute haben verschiedene Möglichkeiten, sich weiterzubilden. Dazu gehören unter anderem:

  • Weiterbildung zum Speditionskaufmann
  • Weiterbildung zum Logistikleiter
  • Weiterbildung zum Betriebswirt für Transport und Logistik
  • Master of Science in Logistics and Supply Chain Management

Diese Weiterbildungen können an Universitäten, Fachhochschulen oder privaten Bildungseinrichtungen absolviert werden.

Universitäten und Schulen für Speditionsfachleute

In der Schweiz gibt es verschiedene Universitäten und Schulen, die Weiterbildungen für Speditionsfachleute anbieten. Dazu gehören unter anderem:

  • Universität St. Gallen (HSG)
  • ETH Zürich
  • Universität Zürich
  • Fachhochschule für Wirtschaft Zürich (FHW)
  • Schweizerische Verkehrsschule (SVS)

Online-Kurse für Speditionsfachleute

Neben den Weiterbildungen an Universitäten und Schulen gibt es auch verschiedene Online-Kurse für Speditionsfachleute. Diese Kurse sind in der Regel flexibler und können berufsbegleitend absolviert werden. Zu den Anbietern von Online-Kursen für Speditionsfachleute gehören unter anderem:

  • edX
  • Coursera
  • Udemy
  • LinkedIn Learning

Gehalt eines Speditionsfachmanns

Das Gehalt eines Speditionsfachmanns hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der Berufserfahrung, der Qualifikation und der Branche. In der Logistikbranche gibt es jedoch auch Unternehmen, die ihren Speditionsfachleuten deutlich höhere Gehälter zahlen.

Regionale Unterschiede

Die Gehälter von Speditionsfachleuten können je nach Region unterschiedlich sein. In der Regel sind die Gehälter in den Großstädten höher als in den ländlichen Gebieten. Zu den Städten mit den höchsten Gehältern für Speditionsfachleute gehören Zürich, Genf und Basel.

Branchenunterschiede

Auch die Branche, in der ein Speditionsfachmann tätig ist, kann einen Einfluss auf sein Gehalt haben. In der Regel sind die Gehälter in der Logistikbranche höher als in anderen Branchen. Zu den Branchen mit den höchsten Gehältern für Speditionsfachleute gehören die Chemieindustrie, die Pharmaindustrie und die Lebensmittelindustrie.

Firmen in der Schweiz, die Speditionsfachleute einstellen

In der Schweiz gibt es verschiedene Firmen, die Speditionsfachleute einstellen. Dazu gehören unter anderem:

  • Kühne + Nagel
  • DB Schenker
  • DHL
  • UPS
  • FedEx

Fazit

Der Speditionsfachmann ist ein wichtiger Akteur in der Logistikbranche. Er ist verantwortlich für die Organisation und Durchführung von Transporten von Gütern aller Art. Speditionsfachleute haben verschiedene Möglichkeiten, sich weiterzubilden und ihr Gehalt zu erhöhen. Mit einer Weiterbildung können sie sich für höhere Positionen qualifizieren und ihr Gehalt deutlich steigern.

Wenn Sie mehr über den Beruf des Speditionsfachmanns erfahren möchten, können Sie sich auf der Website des Schweizerischen Speditions- und Logistikverbandes (SSLV) informieren. Dort finden Sie auch eine Liste von Speditionsunternehmen, die in der Schweiz tätig sind.

Mit unserem Lohnrechner können Sie ganz genau berechnen, wieviel Sie als Speditionsfachmann verdienen können.

FAQ zu Lohn und Gehalt