Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Tierarzthelfer

49.101 - 62.101 CHF

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in der Schweiz

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

🎉 15 Jobangebote als Tierarzthelfer

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Tierarzthelfer

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Tierarzthelfer

Tierarzthelfer Lohn: Wie viel verdient man als Tierarzthelfer in der Schweiz?

Der Lohn eines Tierarzthelfers in der Schweiz variiert je nach Erfahrung, Ausbildung und Region.

Faktoren, die den Lohn eines Tierarzthelfers beeinflussen

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die den Lohn eines Tierarzthelfers beeinflussen können. Dazu gehören:

  • Erfahrung: Je mehr Erfahrung ein Tierarzthelfer hat, desto höher ist sein Lohn.
  • Ausbildung: Tierarzthelfer mit einer höheren Ausbildung verdienen im Durchschnitt mehr als Tierarzthelfer mit einer niedrigeren Ausbildung.
  • Region: Der Lohn eines Tierarzthelfers variiert auch je nach Region. Tierarzthelfer in der Deutschschweiz verdienen im Durchschnitt mehr als Tierarzthelfer in der Romandie und im Tessin.
  • Branche: Der Lohn eines Tierarzthelfers variiert auch je nach Branche. Tierarzthelfer in Tierkliniken verdienen im Durchschnitt mehr als Tierarzthelfer in Tierarztpraxen.

Ausbildung und Weiterbildungsmöglichkeiten für Tierarzthelfer

Die Ausbildung zum Tierarzthelfer dauert in der Regel 2 Jahre. Sie kann an einer anerkannten Tierarzthelfer-Schule oder an einer privaten Tierarzthelfer-Schule absolviert werden. Die Ausbildung umfasst sowohl theoretische als auch praktische Fächer.

Nach der Ausbildung können Tierarzthelfer sich weiterbilden, um ihre Karrierechancen zu verbessern. Es gibt eine Reihe von Weiterbildungsmöglichkeiten für Tierarzthelfer, darunter:

  • Kurse: Tierarzthelfer können Kurse belegen, um ihre Kenntnisse in bestimmten Bereichen zu vertiefen. Es gibt Kurse zu Themen wie Tierernährung, Tiergesundheit und Tierverhalten.
  • Seminare: Tierarzthelfer können Seminare besuchen, um sich über die neuesten Entwicklungen in der Tiermedizin zu informieren. Es gibt Seminare zu Themen wie Tierkrankheiten, Tierbehandlung und Tierpflege.
  • Workshops: Tierarzthelfer können Workshops besuchen, um praktische Erfahrungen in bestimmten Bereichen zu sammeln. Es gibt Workshops zu Themen wie Tierchirurgie, Tieranästhesie und Tierradiologie.

Universitäten, Schulen und Online-Kurse für Tierarzthelfer

Es gibt eine Reihe von Universitäten, Schulen und Online-Kursen, die Weiterbildungsmöglichkeiten für Tierarzthelfer anbieten. Zu den Universitäten, die Weiterbildungsmöglichkeiten für Tierarzthelfer anbieten, gehören:

  • Universität Zürich
  • Universität Bern
  • Universität Basel

Zu den Schulen, die Weiterbildungsmöglichkeiten für Tierarzthelfer anbieten, gehören:

  • Tierarzthelfer-Schule Zürich
  • Tierarzthelfer-Schule Bern
  • Tierarzthelfer-Schule Basel

Zu den Online-Kursen, die Weiterbildungsmöglichkeiten für Tierarzthelfer anbieten, gehören:

Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines Tierarzthelfers

Tierarzthelfer haben eine Reihe von Aufgaben und Verantwortlichkeiten, darunter:

  • Betreuung von Tieren: Tierarzthelfer betreuen Tiere vor, während und nach einer Behandlung. Sie füttern und tränken die Tiere, reinigen ihre Käfige und Gehege und spielen mit ihnen.
  • Vorbereitung von Tieren für Behandlungen: Tierarzthelfer bereiten Tiere für Behandlungen vor. Sie rasieren die Tiere, legen ihnen einen Katheter und verabreichen ihnen Medikamente.
  • Unterstützung von Tierärzten: Tierarzthelfer unterstützen Tierärzte bei Behandlungen. Sie halten die Tiere fest, reichen ihnen Instrumente und Medikamente und beobachten die Tiere während der Behandlung.
  • Verwaltungsaufgaben: Tierarzthelfer erledigen Verwaltungsaufgaben. Sie führen Patientenakten, erstellen Rechnungen und bestellen Medikamente.
  • Kundenbetreuung: Tierarzthelfer betreuen Kunden. Sie beantworten Fragen, geben Auskunft und beraten Kunden.

Karrierechancen für Tierarzthelfer

Tierarzthelfer haben gute Karrierechancen. Sie können sich zu Tierärzten weiterbilden oder sich in anderen Bereichen der Tiermedizin spezialisieren. Tierarzthelfer können auch in der Tierforschung, in der Tierzucht oder in der Tierhaltung arbeiten.

Wie viel kann man als Tierarzthelfer verdienen?

Der Lohn eines Tierarzthelfers in der Schweiz variiert je nach Erfahrung, Ausbildung und Region.

Mit dem Lohnrechner von Lohncheck.ch können Sie ganz einfach und schnell berechnen, wie viel Sie als Tierarzthelfer in der Schweiz verdienen können. Geben Sie einfach Ihre Erfahrung, Ihre Ausbildung und Ihre Region ein und schon erhalten Sie Ihr persönliches Lohnresultat.

Zum Lohnrechner

FAQ zu Lohn und Gehalt