Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Verkaufsfachmann

53.750 - 92.977 CHF

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in der Schweiz

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

🎉 6 Jobangebote als Verkaufsfachmann

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Verkaufsfachmann

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen
6 neue Jobs

Job-Vorschläge als Verkaufsfachmann

Unser Jobletter hält dich per E-Mail auf dem Laufenden: Erhalte aktuelle Stellenangebote und sichere dir deinen Traumjob!

Hier klicken und den wöchentlichen Jobletter abonnieren

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Verkaufsfachmann

Der Verkaufsfachmann - ein Beruf mit Zukunft

Der Verkaufsfachmann ist ein Beruf mit Zukunft. In der Schweiz gibt es eine hohe Nachfrage nach qualifizierten Verkaufsfachleuten. Die Arbeitslosenquote in diesem Beruf ist sehr niedrig.

Aufgaben und Tätigkeiten

Verkaufsfachleute sind für den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen verantwortlich. Sie beraten Kunden, beantworten Fragen und schließen Verträge ab. Sie arbeiten in der Regel in einem Büro oder in einem Geschäft.

Zu den Aufgaben und Tätigkeiten eines Verkaufsfachmanns gehören:

  • Beratung von Kunden
  • Beantwortung von Fragen
  • Abschluss von Verträgen
  • Pflege von Kundenbeziehungen
  • Akquise von Neukunden
  • Durchführung von Verkaufsgesprächen
  • Erstellung von Angeboten
  • Bearbeitung von Bestellungen
  • Reklamationsbearbeitung

Ausbildung und Weiterbildung

Um Verkaufsfachmann zu werden, benötigt man eine abgeschlossene Berufsausbildung. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine solche Ausbildung zu absolvieren.

  • Berufsschule: An Berufsschulen kann man eine dreijährige Ausbildung zum Verkaufsfachmann absolvieren.
  • Lehre: Man kann auch eine Lehre als Verkaufsfachmann machen. Die Lehre dauert in der Regel drei Jahre.
  • Höhere Fachschule: An höheren Fachschulen kann man eine zweijährige Ausbildung zum Verkaufsfachmann absolvieren.

Nach der Ausbildung kann man sich zum Verkaufsfachmann weiterbilden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich weiterzubilden.

  • Weiterbildungskurse: Es gibt verschiedene Weiterbildungskurse für Verkaufsfachleute. Diese Kurse dauern in der Regel einige Tage oder Wochen.
  • Fernstudium: Man kann sich auch per Fernstudium zum Verkaufsfachmann weiterbilden. Das Fernstudium dauert in der Regel mehrere Monate oder Jahre.

Universitäten und Schulen für Verkaufsfachleute

Es gibt verschiedene Universitäten und Schulen, die Ausbildungen und Weiterbildungen für Verkaufsfachleute anbieten.

  • Universität St. Gallen: Die Universität St. Gallen bietet einen Bachelor-Studiengang in Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing und Vertrieb an.
  • ETH Zürich: Die ETH Zürich bietet einen Master-Studiengang in Management, Technology and Economics mit Schwerpunkt Marketing und Vertrieb an.
  • Fachhochschule Nordwestschweiz: Die Fachhochschule Nordwestschweiz bietet einen Bachelor-Studiengang in Business Administration mit Schwerpunkt Marketing und Vertrieb an.
  • Höhere Fachschule für Wirtschaft Zürich: Die Höhere Fachschule für Wirtschaft Zürich bietet eine zweijährige Ausbildung zum Verkaufsfachmann an.

Online-Kurse für Verkaufsfachleute

Es gibt auch verschiedene Online-Kurse für Verkaufsfachleute. Diese Kurse dauern in der Regel einige Wochen oder Monate.

  • LinkedIn Learning: LinkedIn Learning bietet verschiedene Online-Kurse für Verkaufsfachleute an. Diese Kurse dauern in der Regel einige Wochen.
  • Udemy: Udemy bietet verschiedene Online-Kurse für Verkaufsfachleute an. Diese Kurse dauern in der Regel einige Monate.
  • Coursera: Coursera bietet verschiedene Online-Kurse für Verkaufsfachleute an. Diese Kurse dauern in der Regel einige Monate.

Gehalt und Karrierechancen

Das Gehalt eines Verkaufsfachmanns hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der Branche, der Erfahrung und der Region.

Verkaufsfachleute haben gute Karrierechancen. Sie können sich zum Verkaufsleiter, zum Vertriebsleiter oder zum Geschäftsführer weiterentwickeln.

Unternehmen, die Verkaufsfachleute suchen

Es gibt viele Unternehmen in der Schweiz, die Verkaufsfachleute suchen. Zu diesen Unternehmen gehören:

  • Novartis: Novartis ist ein weltweit führendes Pharmaunternehmen. Das Unternehmen sucht Verkaufsfachleute für den Verkauf von Medikamenten.
  • Roche: Roche ist ein weltweit führendes Pharmaunternehmen. Das Unternehmen sucht Verkaufsfachleute für den Verkauf von Medikamenten.
  • Nestlé: Nestlé ist ein weltweit führendes Nahrungsmittelunternehmen. Das Unternehmen sucht Verkaufsfachleute für den Verkauf von Lebensmitteln.
  • ABB: ABB ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen. Das Unternehmen sucht Verkaufsfachleute für den Verkauf von Technologieprodukten.
  • Siemens: Siemens ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen. Das Unternehmen sucht Verkaufsfachleute für den Verkauf von Technologieprodukten.

Fazit

Der Verkaufsfachmann ist ein Beruf mit Zukunft. In der Schweiz gibt es eine hohe Nachfrage nach qualifizierten Verkaufsfachleuten. Die Arbeitslosenquote in diesem Beruf ist sehr niedrig.

Wenn Sie sich für eine Karriere als Verkaufsfachmann interessieren, sollten Sie eine gute Ausbildung und Weiterbildung absolvieren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine solche Ausbildung zu absolvieren.

Nach der Ausbildung haben Sie gute Karrierechancen. Sie können sich zum Verkaufsleiter, zum Vertriebsleiter oder zum Geschäftsführer weiterentwickeln.

FAQ zu Lohn und Gehalt