Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Medizinischer Praxisleiter

152.741 - 184.438 CHF

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in der Schweiz

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

🎉 15 Jobangebote als Medizinischer Praxisleiter

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Medizinischer Praxisleiter

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen
15 neue Jobs

Job-Vorschläge als Medizinischer Praxisleiter

Unser Jobletter hält dich per E-Mail auf dem Laufenden: Erhalte aktuelle Stellenangebote und sichere dir deinen Traumjob!

Hier klicken und den wöchentlichen Jobletter abonnieren

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Medizinischer Praxisleiter

Medizinischer Praxisleiter: Aufgaben, Ausbildung und Verdienst

Medizinische Praxisleiter sind für die Organisation und Verwaltung einer Arztpraxis verantwortlich. Sie sorgen dafür, dass die Praxis effizient und reibungslos läuft, und dass die Patienten eine qualitativ hochwertige Versorgung erhalten.

Aufgaben eines Medizinischen Praxisleiters

  • Organisation und Verwaltung der Praxis
  • Personalführung und -entwicklung
  • Finanzmanagement
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Qualitätsmanagement
  • Patientenbetreuung
  • Zusammenarbeit mit Ärzten und anderen Gesundheitsfachkräften

Ausbildung und Weiterbildungsmöglichkeiten

Um Medizinischer Praxisleiter zu werden, benötigt man in der Regel einen Hochschulabschluss in Betriebswirtschaft oder Gesundheitsmanagement. Darüber hinaus sind Berufserfahrungen in einer Arztpraxis oder einem Krankenhaus von Vorteil.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich als Medizinischer Praxisleiter weiterzubilden. Viele Universitäten und Fachhochschulen bieten entsprechende Masterstudiengänge an. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Fortbildungsangebote von privaten Anbietern.

Folgende Universitäten und Schulen bieten passende Weiterbildungen für Medizinische Praxisleiter an:

  • Universität Zürich
  • Universität Bern
  • Universität Basel
  • ETH Zürich
  • Fachhochschule Nordwestschweiz
  • Fachhochschule Zürich

Auch Online-Kurse können eine gute Möglichkeit sein, sich als Medizinischer Praxisleiter weiterzubilden. Es gibt verschiedene Anbieter, die solche Kurse anbieten. Achten Sie darauf, dass der Anbieter seriös ist und dass der Kurs von Experten entwickelt wurde.

Verdienst eines Medizinischen Praxisleiters

Das Gehalt eines Medizinischen Praxisleiters hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der Größe der Praxis, der Region und der Berufserfahrung. In der Schweiz liegt das durchschnittliche Gehalt eines Medizinischen Praxisleiters bei CHF 100'000 pro Jahr.

In Großstädten wie Zürich oder Genf können Medizinische Praxisleiter mit einem höheren Gehalt rechnen als in ländlichen Gebieten. Auch in Privatpraxen wird in der Regel mehr gezahlt als in öffentlichen Einrichtungen.

Jobaussichten für Medizinische Praxisleiter

Die Jobaussichten für Medizinische Praxisleiter sind gut. Die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften ist hoch, da immer mehr Arztpraxen gegründet werden. Auch die zunehmende Digitalisierung des Gesundheitswesens schafft neue Arbeitsplätze für Medizinische Praxisleiter.

Wer sich für eine Karriere als Medizinischer Praxisleiter interessiert, sollte über gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten verfügen. Darüber hinaus sind Kenntnisse in den Bereichen Finanzmanagement und Marketing von Vorteil.

Fazit

Medizinische Praxisleiter sind für die Organisation und Verwaltung einer Arztpraxis verantwortlich. Sie sorgen dafür, dass die Praxis effizient und reibungslos läuft, und dass die Patienten eine qualitativ hochwertige Versorgung erhalten.

Um Medizinischer Praxisleiter zu werden, benötigt man in der Regel einen Hochschulabschluss in Betriebswirtschaft oder Gesundheitsmanagement. Darüber hinaus sind Berufserfahrungen in einer Arztpraxis oder einem Krankenhaus von Vorteil.

Die Jobaussichten für Medizinische Praxisleiter sind gut. Die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften ist hoch, da immer mehr Arztpraxen gegründet werden. Auch die zunehmende Digitalisierung des Gesundheitswesens schafft neue Arbeitsplätze für Medizinische Praxisleiter.

Wer sich für eine Karriere als Medizinischer Praxisleiter interessiert, sollte über gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten verfügen. Darüber hinaus sind Kenntnisse in den Bereichen Finanzmanagement und Marketing von Vorteil.

Mit unserem Lohnrechner können Sie ganz einfach und schnell berechnen, wie viel Sie als Medizinischer Praxisleiter verdienen können.

FAQ zu Lohn und Gehalt