Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Osteopath

55.247 - 92.623 CHF

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in der Schweiz

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

🎉 15 Jobangebote als Osteopath

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Osteopath

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen
15 neue Jobs

Job-Vorschläge als Osteopath

Unser Jobletter hält dich per E-Mail auf dem Laufenden: Erhalte aktuelle Stellenangebote und sichere dir deinen Traumjob!

Hier klicken und den wöchentlichen Jobletter abonnieren

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Osteopath

Osteopath Lohn in der Schweiz

Der Osteopath ist ein Beruf mit einer hohen Nachfrage in der Schweiz. Osteopathen sind Experten für die Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates. Sie verwenden manuelle Techniken, um die Beweglichkeit der Gelenke zu verbessern, die Muskulatur zu entspannen und die Durchblutung zu fördern.

Ausbildung und Weiterbildungsmöglichkeiten für Osteopathen

Die Ausbildung zum Osteopathen dauert in der Schweiz in der Regel fünf Jahre. Sie umfasst ein Studium an einer anerkannten Universität oder Fachhochschule sowie eine praktische Ausbildung in einer Klinik oder Praxis. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten Osteopathen den Titel "Diplomierter Osteopath D.O." oder "Master of Science in Osteopathy M.Sc. Ost."

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich als Osteopath weiterzubilden. Viele Osteopathen absolvieren nach ihrer Ausbildung eine Weiterbildung in einem bestimmten Bereich, wie z.B. Sportphysiotherapie, Kinderosteopathie oder Craniosacral-Therapie.

Universitäten und Schulen für Osteopathie in der Schweiz

  • Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW)
  • Berner Fachhochschule (BFH)
  • Fachhochschule Graubünden (FHGR)
  • Osteopathie Schule Schweiz (OSS)
  • Swiss Osteopathic College (SOC)

Online-Kurse für Osteopathen

  • Osteopathie Online Akademie
  • Osteopathic Academy of Applied Sciences
  • International Academy of Osteopathy

Aufgaben und Tätigkeitsbereiche von Osteopathen

Osteopathen arbeiten in der Regel in eigener Praxis oder in einer Klinik. Sie behandeln Patienten mit verschiedenen Beschwerden des Bewegungsapparates, wie z.B.:

  • Rückenschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Gelenkschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Sportverletzungen

Osteopathen verwenden manuelle Techniken, um die Beweglichkeit der Gelenke zu verbessern, die Muskulatur zu entspannen und die Durchblutung zu fördern. Sie arbeiten dabei eng mit anderen Gesundheitsfachkräften zusammen, wie z.B. Ärzten, Physiotherapeuten und Chiropraktoren.

Gehalt von Osteopathen in der Schweiz

Das Gehalt von Osteopathen in der Schweiz variiert je nach Erfahrung, Qualifikation und Arbeitsort.

Osteopathen, die in einer eigenen Praxis arbeiten, verdienen in der Regel mehr als diejenigen, die in einer Klinik angestellt sind. Osteopathen mit einer Weiterbildung in einem bestimmten Bereich, wie z.B. Sportphysiotherapie oder Kinderosteopathie, verdienen in der Regel auch mehr als diejenigen, die keine Weiterbildung haben.

Regionale Unterschiede beim Gehalt von Osteopathen

Das Gehalt von Osteopathen variiert auch je nach Region. In der Regel verdienen Osteopathen in den grossen Städten mehr als diejenigen in den ländlichen Gebieten.

Die höchsten Gehälter für Osteopathen gibt es in Zürich, Genf und Basel.

Branchenunterschiede beim Gehalt von Osteopathen

Das Gehalt von Osteopathen variiert auch je nach Branche. In der Regel verdienen Osteopathen, die in einer privaten Praxis arbeiten, mehr als diejenigen, die in einer Klinik angestellt sind.

Osteopathen, die in einer Sportklinik arbeiten, verdienen in der Regel mehr als diejenigen, die in einer allgemeinen Klinik arbeiten.

Osteopathen, die in einer Kinderklinik arbeiten, verdienen in der Regel mehr als diejenigen, die in einer Klinik für Erwachsene arbeiten.

Firmen in der Schweiz, die Osteopathen beschäftigen

Es gibt viele verschiedene Firmen in der Schweiz, die Osteopathen beschäftigen. Zu den bekanntesten Firmen gehören:

  • Swiss Olympic Medical Center
  • Schulthess Klinik
  • Hirslanden Klinik
  • Luzerner Kantonsspital
  • Universitätsklinik Zürich

Wie viel verdiene ich als Osteopath in der Schweiz?

Wenn Sie wissen möchten, wie viel Sie als Osteopath in der Schweiz verdienen können, können Sie unseren Lohnrechner verwenden. Unser Lohnrechner berücksichtigt Ihre Erfahrung, Qualifikation und Ihren Arbeitsort, um Ihnen ein genaues Gehalt zu berechnen.

Zum Lohnrechner

FAQ zu Lohn und Gehalt