Wähle ein Land, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Pflegefachmann

69.337 - 88.638 CHF

Alle angezeigten Löhne basieren auf einem Vollzeitpensum und einer Zahlung von 13 Monatslöhnen. Es werden Bruttolöhne (vor Abgabe von Sozialleistungen) angezeigt.

Mittlere Lohnspanne in der Schweiz

Was verdienen Mitbewerber bei vergleichbarer Qualifikation und wieso? Was könntest du im Monat verdienen? Schalte detaillierte Lohnstatistiken zu deinem Berufsfeld frei.

🎉 30+ Jobangebote als Pflegefachmann

Dein Lohn im Vergleich

Geben Sie weitere Details an, um eine präzise Berechnung Ihres Gehaltes zu erhalten. Verpassen Sie nicht die Chance, herauszufinden, was Sie wirklich wert sind!

Das ist der Spitzenlohn als Pflegefachmann

Allgemein Branche Arbeitsort Geschlecht

Detaillierte Lohnstatistiken freischalten

Hilf uns dabei, das Lohngefälle transparent und langfristig fairer zu gestalten. Hierfür benötigen wir nur ein paar Eckdaten zu deinem aktuellen Job. Keine Sorge: Deine Daten werden sicher verschlüsselt und bleiben absolut anonym.

Mit Mitbewerbern vergleichen
30+ neue Jobs

Job-Vorschläge als Pflegefachmann

Unser Jobletter hält dich per E-Mail auf dem Laufenden: Erhalte aktuelle Stellenangebote und sichere dir deinen Traumjob!

Hier klicken und den wöchentlichen Jobletter abonnieren

Aktuelle Artikel zum Thema Lohn

SWISS HR AWARD Winner 2021

Lohnfairness für Ihr Unternehmen

  • Prüfen Sie ihre Löhne auf Marktgerechtigkeit
  • Bezahlen Sie in allen Abteilungen gleiche Löhne?

Gleichstellungsgesetz umsetzen

  • Lohngleichheitsanalyse durchführen
  • Revisor für Prüfung finden
Jetzt kostenlos starten

Durchschnittslohn: Pflegefachmann

Pflegefachmann Lohn

Der Pflegefachmann ist ein Beruf mit Zukunft. Die Nachfrage nach qualifizierten Pflegefachkräften ist hoch und wird in den kommenden Jahren weiter steigen. Dies ist auf die demografische Entwicklung zurückzuführen, denn die Bevölkerung wird immer älter und benötigt mehr Pflege.

Aufgaben und Tätigkeiten

Pflegefachmänner sind für die Pflege und Betreuung von Patienten verantwortlich. Sie führen medizinische Behandlungen durch, verabreichen Medikamente und überwachen den Gesundheitszustand der Patienten. Außerdem beraten sie Patienten und Angehörige und unterstützen sie bei der Bewältigung von Krankheiten und Behinderungen.

Ausbildung und Weiterbildung

Um Pflegefachmann zu werden, benötigt man eine abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege. Diese dauert in der Regel drei Jahre und kann an einer Berufsfachschule oder an einer Universität absolviert werden.

Nach der Ausbildung können Pflegefachmänner sich weiterbilden, um sich auf bestimmte Bereiche der Pflege zu spezialisieren. Es gibt zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, die von Universitäten, Fachhochschulen und privaten Bildungsträgern angeboten werden.

Zu den beliebtesten Weiterbildungen für Pflegefachmänner gehören:

  • Intensivpflege
  • Anästhesiepflege
  • Onkologische Pflege
  • Geriatrische Pflege
  • Palliativpflege

Gehalt

Das Gehalt von Pflegefachmännern variiert je nach Ausbildung, Erfahrung und Spezialisierung. In der Schweiz liegt das durchschnittliche Gehalt bei 6.000 CHF brutto pro Monat.

Pflegefachmänner mit einer Weiterbildung verdienen in der Regel mehr als Pflegefachmänner ohne Weiterbildung. Auch die Erfahrung spielt eine Rolle: Je mehr Erfahrung ein Pflegefachmann hat, desto höher ist sein Gehalt.

Regionale Unterschiede

Die Gehälter von Pflegefachmännern können je nach Region unterschiedlich sein. In der Deutschschweiz sind die Gehälter in der Regel höher als in der Romandie und im Tessin.

Auch die Branche kann einen Einfluss auf das Gehalt haben. Pflegefachmänner, die in Spitälern arbeiten, verdienen in der Regel mehr als Pflegefachmänner, die in Pflegeheimen oder in der ambulanten Pflege arbeiten.

Jobaussichten

Die Jobaussichten für Pflegefachmänner sind sehr gut. Die Nachfrage nach qualifizierten Pflegefachkräften ist hoch und wird in den kommenden Jahren weiter steigen.

Pflegefachmänner können in verschiedenen Bereichen arbeiten, darunter in Spitälern, Pflegeheimen, in der ambulanten Pflege und in der Psychiatrie.

Fazit

Pflegefachmann ist ein Beruf mit Zukunft. Die Nachfrage nach qualifizierten Pflegefachkräften ist hoch und wird in den kommenden Jahren weiter steigen. Pflegefachmänner haben gute Jobaussichten und können in verschiedenen Bereichen arbeiten.

Wenn Sie sich für eine Karriere als Pflegefachmann interessieren, sollten Sie eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege absolvieren. Nach der Ausbildung können Sie sich weiterbilden, um sich auf bestimmte Bereiche der Pflege zu spezialisieren.

FAQ zu Lohn und Gehalt